Säurepeeling - KosmetikStudio BeautyLine

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesichts-behandlungen

Säurepeelings

Die Wirkung von chemischen Peelings beschränkt sich nicht nur auf das Abtragen der obersten, verhornten Epdermis (Oberhaut), sondern regen darüber hinaus den Reparaturmechanismus der Haut an.
Nach einer Behandlung mit einem Säurepeeling muss während mindestens 1 Woche ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor (LFS 30-50) aufgetragen werden.

Was kann mit dem Einsatz von Säurepeelings erreicht werden:

  • Bei gealterter Haut kann ein frisches, geschmeidiges Hautbild erreicht werden
  • Lichtschädigungen (aktinische Keratosen) werden gehemmt
  • Bei trockener Haut wird das Feuchtigkeitsspeichervermögen verbessert
  • Grosse Poren werden verfeinert
  • Bei Hautunreinheiten und akneiden Erscheinungen werden die Krusten gelöst, die Bakterien abgetötet und verstopften Poren befreit, damit das Sekret abfliessen kann
  • Oberflächliche Pigmentierungen der Haut werden aufgehellt
  • Die Wirkstoffaufnahme der Haut wird bei jeder Behandlung massiv verbessert (z.B. vor einem Microneedling)
  • Vor einer Operation wird die Haut geschmeidiger und elastischer. Injektionen lassen sich leichter setzen. Nach OP's wird die Wundheilung deutlich verbessert, die Entzündungsgefahr gemindert und Narben werden flacher
  • Verzuckerungen (Glykierungen) werden gelöst, ein weiterer Elastizitätsverlust der Haut wird vermieden

Weitere Informationen erhalten Sie direkt im Studio.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü